© R&E.www   2011 LTE-WIKI.COM Informationen zur Geschichte und Aufbau des neuen LTE 4G Mobilfunknetzes in Deutschland Die Entwickung von LTE und Wimax Die Geschichte des Mobilfunks geht mit der Geschichte des mobilen Internets einher. Man schreibt das Jahr 1990 und die  folgenden Jahre, da konnten die Nutzer bereits per GSM-Netz ins Internet. Später kommen die Erweiterungen des Netzes  (HCSCSD, aber auch GPRS und EDGE) hinzu. Als schließlich im Jahr 2002 das UMTS-Netz dazu stößt und im Jahr 2006 die  Netze HSDPA und HSUPA, entwickelt sich das mobile Internet deutlich weiter. Es geht vor allem um Schnelligkeit, aber nicht  nur. Dennoch stellen die Anbieter für Deutschland fest: Während in anderen Ländern das mobile Netzwerk deutlich intensiver  genutzt und verbreitet ist, kann dieses das klassische Breitband-Internet bei weitem nicht erreichen. In anderen Ländern sieht  es dagegen anders aus.   Unabhängig zu LTE und der Entwicklung der 4G, der sogenannten vierten Generation im mobilen Internet, entwickelte sich ein  anderes System permanent weiter: WIMAX. Dabei handelt es sich um ein weltweit operierendes Mikrowellen-Netzwerk,  welches ebenfalls eine mobile Netzwerktechnik im Breitbandbereich des Internet anbietet, was die Abkürzung ausgeschrieben  besagen soll. Auch hier handelt es sich um ein Netzwerk der Hochgeschwindigkeitstechnologie, welches mittlerweile in vielen  verschiedenen Ländern präsent ist und dessen Ausbau weiter voranschreitet. Derzeit verfügt WIMAX in den USA über den  größten Zuspruch, aber auch über die größte Ausbreitung. In Deutschland beginnt im Jahr 2005 die erste kommerzielle  Nutzung von WIMAX.   Der LTE 4G Netzausbau LTE, diese Abkürzung steht für „Long Term Evolution“. Dahinter verbirgt sich ein  neues Breitband, eine neue Technologie, oder wie manche sagen: Das Super 3G  Band, das 3.9G Band oder ähnliches mehr. Bereits im Jahr 2006 wurde vom  Unternehmen Nokia Siemens Networks das erste emulierende System, ein  nachahmendes System, vorgestellt. Somit entstand das Vorgängernetz des späteren  LTE-Netzwerkes. Simuliert wurden seinerzeit dabei zwei Nutzer mit einer  sogenannten HD-TV-Anwendung im Bereich Downlink; im Bereich Uplink wurde  gleichzeitig ein Live-Spiel simuliert. Per Laptop wurden parallel dazu weitere,  miteinander konkurrierende Nutzer des Netzwerkes simuliert. Dies war die  Geburtsstunde des späteren LTE-Netzwerkes. Im Mai 2007 ging das Unternehmen  Nokia Siemens Networks bereits in München einen Schritt weiter. Sage und schreibe  108 MBit/s wurden damals im Upstream erfolgreich nachgewiesen. Zwei LTE-Geräte  wurden dazu in München eingesetzt, das gleiche Frequenzband wurde für die  Sendung der Daten genutzt. Im März 2010 wurden in Las Vegas, USA im Downlink  bereits 1,2 GBit/s erreicht, was den bisherigen Rekord darstellt.  Wie die Mobilfunk Messe in Barcelona des Jahres 2011 verdeutlichte: 4G, also die  vierte Mobilfunkgeneration, entwickelt sich schneller, als gedacht. Während WIMAX sich vorwiegend in den USA ausbreitete,  hat sich der deutsche Markt vorwiegend dem LTE-Netzwerk zugewandt.  Der Anbieter O2 hat schon Anfang September 2010 das Pilotnetz des neuen LTE Mobilfunknetzwerkes in Süddeutschland  (München) gestartet. Vodafone startete sein LTE-Netzwerk im Mobilfunk am 01.12.2010. Vodafone hat sich auf die Fahne  geschrieben: Das Internet auch aufs Land zu bringen. Es geht um jene Regionen, die nicht über DSL verfügen. Im Jahr 2011  will Vodafone nicht weniger als 1.500 deutsche Orte, vorwiegend auf dem Land, mit LTE Internet per 4G Mobilfunk   verbinden.  Die Telekom dagegen konzentrierte sich seit dem Jahr 2010 auf die ersten vier Ortschaften in Bayern und konnte  in der Folge 500 deutsche Orte mit dem LTE Internet versorgen. Mitte 2013 ist der Ausbau der   ländlichen Regionen abgeschlossen.  LTE R&E.www LTE 4G LTE 4G in vielen neuen Technologien Die Mobilfunktechnik und die LTE 4G-Technik miteinander zu verbinden: Dafür sorgt das Forschungsprojekt  CoCarX.   Die ersten Ergebnisse machen die großen Vorteile des LTE Mobilfunknetzwerkes deutlich: Umfangreiches Infotainment  (Information gepaart mit Unterhaltung) oder auch die  Nutzung der Autofahrer als Assistenten im Verkehr, das und  vieles andere mehr bietet das neuartige Netzwerk LTE. Der  neue Mobilfunkstandard der Zukunft, 4G, bietet eine absolut  schnelle, neuartige und umfangreich nutzbare Technologie,  deren Grenzen noch nicht sichtbar und gezogen sind. Das  hat mit den vielen Merkmalen und Eigenschaften von LTE  zu tun. Einerseits ist es die Netzkapazität des LTE-Netzes,  die an dieser Stelle genannt werden muss. Damit ist die  Kapazität der Netzversorgung gemeint, welche die  Funkzelle angeschlossener Nutzer betrifft. Stark  beanspruchte Verkehrsknotenpunkte lassen nicht mehr das  ganze Netz zusammenbrechen. Des Weiteren ist die  Signallaufzeit innerhalb des Netzwerkes zu nennen. Diese  liegt bei unter 100 Millisekunden und ist für eine  umfangreiche Kommunikation unabdingbar.   Hinzu kommt eine weitere Besonderheit des LTE-  Netzwerkes: Jede einzelne LTE 4G-Verbindung kann für  etliche andere Dienste eingesetzt und genutzt werden. Zum  Beispiel kann der Warnhinweis oder die Bekanntgabe einer  Verkehrsnachricht parallel dazu zeitgleich gesendet und  empfangen werden, obwohl der Nutzer die gleiche Leitung  dazu nutzen kann, um im LTE Internet zu surfen oder zu  telefonieren.   LTE Advanced Das LTE-Format wurde erstmals von NTT DoCoMo in Japan vorgeschlagen  und ist dort als internationaler Standard verabschiedet worden. Die LTE  Normung hat zu einem reifen Zustand geführt, nachdem Änderungen in der  Spezifikation, Korrekturen und sogenannte Bug-Fixes vorgenommen und  begrenzt wurden. Die ersten kommerziellen Dienste wurden in Schweden und  Norwegen im Dezember 2009 gestartet, gefolgt von den Vereinigten Staaten  und Japan im Jahr 2010. Die mobile Kommunikationsindustrie und  verschiedene Normungsorganisationen hatten jedoch bereits im Jahr 2008  damit begonnen, die sogenannte 4G Technologie, auch LTE Advanced   genannt, zu entwerfen. weiter,...  LTE Internet und 4g Mobilfunk in Deutschland LTE Internet Tarife der Telekom Die aktuellen LTE 4G Tarife der Telekom  Die LTE 4G Entwicklung LTE 4G Netzausbau in Deutschland LTE Internet